MS Translator

Aus Hör-Wiki
Version vom 10. April 2024, 09:03 Uhr von SabineS (Diskussion | Beiträge) (→‎Erster Sprechtest: Anmerkungen von Sascha abgearbeitet)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

MS Translator (Microsoft Translator bzw. Microsoft Übersetzer) ist eine App, mit der sich das Gespräch/die Unterredung synchron verschriften lässt. Somit kann das Gesprochene parallel in Textform ausgegeben und mitgelesen werden, was insbesondere für Hörgeschädigte eine willkommende Unterstützung im Alltag ist. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diesen Text auch in eine andere Sprache zu übersetzen und auszugegeben. Insgesamt lässt sich die App MS Translator wunderbar als kostengünstige und schnelle Alternative zum Schriftdolmetscher nutzen, wenn auch diese mit einigen Fehlern behaftet ist.

Dieser Artikel basiert auf einem Erfahrungsbericht der Autorin.

Erster Sprechtest

Im Vorfeld hat die Autorin eine Sprechprobe erstellt, um zu schauen, wie einwandfrei die App übersetzt. Ganz unten im App-Bildschirm kann man die Muttersprache und die gewünschte Übersetzungssprache auswählen. Nach zweimaligem Wiederholen eines nicht ganz so einfachen Namens wurde es fast richtig geschrieben bzw. übersetzt. Das Gesprochene wird daraufhin in kleiner Schrift dargestellt. So kann man die technisch-akustische Erfassung gleichzeitig auf Richtigkeit hin überprüfen, vor allem bei einem Gespräch mit Übersetzung.

Übersicht der App mit Erklärung der vorliegenden Buttons (Tasten)

  • Übersetzung per Spracherkennung (Button Mikrofon)
  • Übersetzung durch Eingabe per Hand (Button Tastatur)
  • Übersetzung von gescannten oder fotografierten Texten (Button Kamera)
  • Übersetzung mehrsprachiger Konversation mit mehreren Personen, jeder auf seinem Smartphone/Tablet (Button 2 Personen)
  • Sprachführer für bestimmte Situationen (kl. Button Buch)
  • Übersetzungsverlauf zum Nachlesen (kl. Button Pfeil mit Uhrzeiger)

Übersetzung (Button Mikrofon)

Mit dem Button Mikrofon verfügt man über verschiedene Möglichkeiten in der Kommunikation(sausgabe). Die Ausgabe kann mündlich, wie auch schriftlich in der gewünschten Sprache erfolgen. Für eine einfache Mitteilung oder Auskunft reicht es “Einzeln“ anzuklicken, d.h. Mikrofon anklicken, sprechen, den (übersetzten) Text anzeigen. Alternativ kann man den Text auch eintippen und (den übersetzten Text) anzeigen.

Gespräche zu Zweit

Für Gespräche zu Zweit kann die App auf einem Handy auf “geteilt“ oder “automatisch“ gestellt werden. Der “geteilt“ teilt sich der Bildschirm (Split-Screen), so dass jeder Gesprächspartner sein eigenes Textfeld und Mikrofon auf dem gemeinsam genutzten Gerät besitzt. Hier ebenso: Mikrofon anklicken, sprechen, (übersetzter) Text wird angezeigt. Bei “geteilt“ schaltet sich das Mikrofon automatisch aus, sobald nichts mehr gesagt wird. Bei “automatisch“ muss das Mikrofon nur zu Beginn des Gespräches aktiviert werden.

Eine Unterhaltung oder ein Chat mit mehreren ein- oder mehrsprachigen Personen kann geräteübergreifend über den Button “Gruppenkonversation“ (2 Personen) ausgeführt werden. Das heißt, jeder hat ein eigenes Gerät und die kostenlose App heruntergeladen.

Unterhaltung in der Gruppe (Button “Gruppenkonversation/Chat“)

Einer der Teilnehmer bekommt über die Taste “Start“ einen Code in Form einer fünfstelligen Buchstabenreihe oder eines QR-Codes zugestellt, den er den anderen Teilnehmern mitteilt und alle anderen in ihre eigenen Geräte eingeben. Die Unterhaltung kann nun beginnen, nachdem jeder seine bevorzugte Sprache ausgewählt hat und nun hören und mitlesen kann. Das Mikrofon muss bei Mitteilung immer getätigt werden, da es sich nach Beendigung automatisch ausschaltet. Man kann dies umgehen, in dem jeder in der Einstellung oben (3 Punkte) den Moderatormodus einschaltet. Allerdings ist es dann sinnvoll die Gesprächsdisziplin einzuhalten. Übrigens: Die Konversation kann auch schriftlich erfolgen. Diese oben beschriebene Funktion findet auch bei Videomeetings einen guten Einsatz, wo sie als eine Art Untertitel genutzt werden kann, egal ob ein- oder mehrsprachig.

Hilfe auf Reisen

Auf Reisen kann die App mit ihrem Sprachführer (Button Buch), die in bestimmten Situationen wie Restaurant, Notfall mit Phrasen aushelfen kann und dem Textübersetzer (Button Kamera) für abfotografierte Texte wie Speisekarte behilflich sein.

Qualitätseindruck

Die Qualität der Übersetzung (Rechtschreibung, Grammatik, Syntax) bei MS Übersetzer ist nicht immer einwandfrei. Das hängt von Faktoren wie Sprechgeschwindigkeit, Deutlichkeit der Aussprache, Länge des Textes ab.

Pluspunkte für Hörgeschädigte

  • Die App ist einfach und vielseitig zu bedienen.
  • Hörgeschädigte können bei Vorträgen, Unterhaltungen, Diskussionen, Gespräche mit mehreren Personen teilhaben.
  • Einstellung Sprachauswahl: beides kann in gleicher Sprache ausgewählt werden, wie Deutsch/Deutsch, kann bei Videomeeting als Mitschrift eingesetzt werden.

Download der App

Weblinks